Ausstellungen
(Im Blick der Öffentlichkeit)

Profil
und
Ausstellungen

ALEXAL

Alejandro Albarrán García


 

AUTODIDAKT im SURREALISMUS

PROFIL


1947


Geboren in Zamora, Kastilien, Spanien


1951-1957


Grundschule


1957-1969


Erziehung im priesterlichen Internat "Colegio Corazón de María".
Abitur und 2-jähriges Studium der Philosophie und Ästhetik


1962


Erste inspirierende Begegnung mit der Malerei


1970-1971


Militärdienst


1971-1972


Aufenthalt in der Schweiz


1972-2004


Aufenthalt in Deutschland


1976-1988


Selbstständigkeit in der Gastronomie


1985-dato


Wirtschaftliche Initiativen und Aktivitäten


1988-dato


Beschäftigung bei Lufthansa


2004-dato


Kunst und andere Initiativen

 

PERMANENTE AUSSTELLUNG
Die Galerie

„Alexal“

und

der phantastische Surrealismus

wird am 09. Juni 2005

in der

Fahrgasse 86, Frankfurt am Main
Ihre Türen öffnen.

Alexal lädt Sie ein
dort seine Werke live erleben zu können.

Weitere Information erhalten Sie unter
Alexals Galerie.



KUNST-AUSSTELLUNGSREIHEN


1974


Teilnahme am II Bienal de la Emigración Europea en Madrid


1975


Teilnahme am III Bienal de la Emigración Europea en Madrid

Einzelausstellung in Nauheim bei Groß Gerau


1976


Einzelausstellung im Spanischen Zentrum, Wiesbaden

Teilnahme an einer Gemeinschaftsausstellung in "La Caja de Ahorros Provincial de Zamora"


1977


Teilnahme an einer Gemeinschaftsausstellung in Mainz


1981


Einzelausstellung in Goddelau


1983


Gemeinschaftsausstellungen:

Bad Godesberg, Park Hotel
Nizza, Frankreich, Hotel Negresco

Einzelausstellung:

Rüsselsheimer Volksbank, Kundenhalle


1984


Gemeinschaftsausstellungen:

Basel, Schweiz, Hotel Hilton, „Salon des Nations“
Dortmund, Torhaus Rombergpark
Mainz, spanische Mision
München, Grand Hotel Continental
Bern, Schweiz, Kursaal
Wien, Österreich, Kongresshaus

Einzelausstellungen:

Baden Baden, Galerie zum kleinen Prinzen
Frankfurt a M., Casa de España del I.E.E.


1985-1990


Künstlerische Pause


1991


Gemeinschaftsausstellungen:

Frankfurt Rhein Main Flughafen, Airport Galerie

Einzelausstellung:

Walldorf-Mörfelden, Stadthalle


1993


Einzelausstellungen:

Oberursel-Stierstadt, Frankfurter Volksbank
Oberursel, Frankfurter Volksbank
Frankfurt a M., Rathaus Paulsplatz


1994-2004


Lange künstlerische Pause mit nur spärrlichen Aktivitäten


1995


Einzelausstellung zur Eröffnung der interkulturellen Woche in Rüsselsheim, Stadttheater
Laudatorin: Kunsthistorikerin Dr. Karen Joisten
Musikalische Umrahmung: Manolo Lohnes + Carlos Undreiner


2004-dato


Neue Impulse im Bereich Kunst, Gastronomie und Wirtschaft


2005

Gemeinschaftsausstellung:

Hochheim, Rathaus


AKTUELLE AUSSTELLUNGEN